Info

FRIEDRICH CHILLER – feister Indie-Pop aus Dresden

Friedrich Chiller nehmen uns mit auf die Wunschinsel. Das Reiseprogramm: Wunderbar lässiger Indie-Pop mit erfrischenden Rap-Ausflügen, Baden an einem Strand von vintage Synthi-Klängen; eine Wildwassertour auf funky Gitarrenriffs und massiven Basslines und am Ende des Tages mit einem Tütchen den Sonnenuntergang genießen.

Der Bandname „FRIEDRICH CHILLER“ kommt nicht von ungefähr, sondern ist, so Vokalist und Basser Valentin, eine bewusste Widmung an den “meistgehypten deutschen Pop-Poeten“. Die Band macht dem alten Herrn alle Ehre und erschafft mit ihren findigen, deutschsprachigen Texten ein lebhaftes Kopfkino. Herzkino. Beinkino. – Whaaat?? Na klar, dieser Stoff ist tanzbar! Umso mehr freuen sich die Fans der ersten oder zweiten Stunde, wenn das Dreiergespann die Clubs und Bühnen der Republik erobert.

Doch noch einmal back to the roots: Alles begann hinter den sieben Bergen, im tiefsten Erzgebirge, wo die Jungs aufgewachsen sind. Schon seit der Kindergartenzeit sind Front-Chiller Valentin und Gitarrist Philipp dicke Kumpels und haben früh zur gleichen Musik abgedancet. Markus wurde, als er bei Valentins Mutter Klavierstunden nahm, als begnadeter Schlagzeuger enttarnt und bald begannen die ersten wilden Jamsessions und gemeinsamen Musikprojekte.

Heute haben die drei Jungs ihre Homebase in Dresden und entwickeln ihr Herzensprojekt weiter. Nach dem Release von „Wunschinsel“ tüfteln sie an den Songs für ihr Debütalbum, das 2018 erscheinen soll. Sie wollen die musikalischen Klischees im Deutschpop weiter herausfordern und aufmucken, „bis jedes Lieschen Müller FRIEDRICH CHILLER pfeift“.

 

Valentin Schulz – Vocals, E-Bass

Philipp Schendera – E-Gitarre

Markus Lämmel – Drums

 

Friedrich Chiller auf der Insel

 

© 2017 sonokraft - powering music